Untersuchung der Brechkraft (Refraktion)

Telefonstörung

Telefonstörung

Aufgrund einer Störung sind wir derzeit nur eingeschränkt telefonisch erreichbar. Bitte schreiben Sie uns eine Email und nutzen Sie die online-Terminvergabe.

Die Brechkraft des Auges ist nötig, um ein scharfes Bild der Umgebung auf der Netzhaut abzubilden. Die Brechkraft wird in Dioptrien gemessen. Bei der Messung angegeben wird der Wert in Dioptrien, der von der Brechkraft eines normalsichtigen Auges abweicht. Die Werte liegen bei kurzsichtigen Augen im - Bereich, bei weitsichtigen Augen im + Bereich.

Bei der Untersuchung mit dem Refraktometer wird eine Testfigur auf die Netzhaut projiziert und dann vermessen.

Bei sehr kleinen Kindern wird die Brechkraft mit der Strich-Skiaskopie bestimmt. Hierbei wird das Wandern eines Lichtreflexes in der Pupille vermessen.

Manchmal - insbesondere bei Kindern - wird die Untersuchung bei weiten Pupillen unter vorübergehender Ausschaltung der Anspannungsfähigkeit (Akkommodation) durch Augentropfen durchgeführt.