Kontaktlinsenpflege

Telefonstörung

Telefonstörung

Aufgrund einer Störung sind wir derzeit nur eingeschränkt telefonisch erreichbar. Bitte schreiben Sie uns eine Email und nutzen Sie die online-Terminvergabe.

Was ist bei der Handhabung zu beachten?

Mit der richtige Handhabung und Pflege Ihrer weichen Kontaktlinsen verhindern Sie mögliche Irritationen und verlängern die Nutzungsdauer Ihrer Kontaktlinsen.

Bitte denken Sie daran, dass Hygiene und Sauberkeit das A und O der Kontaktlinsen-Pflege sind. Sie sollten sich daher vor jedem Berühren Ihrer Kontaktlinsen die Hände waschen.

Nehmen Sie zuerst nur eine Kontaktlinse aus dem Behälter, und setzen Sie sie gleich auf.
Erst danach die zweite Kontaktlinse entnehmen (dies vereinfacht die Handhabung und schützt vor Austrocknung und Verwechslung).
Sollten die Kontaktlinsen bei der Handhabung einmal vom Finger fallen, so spülen Sie die Kontaktlinsen vor dem nächsten Aufsetzen nochmals gründlich ab.

Bitte beachten Sie auch beim Absetzen, dass die Kontaktlinsen nacheinander abzusetzen sind, um dann sofort einzeln in den Aufbewahrungsbehälter gelegt zu werden.

Kontaktlinsen sollten nie mit scharfkantigen Gegenständen oder mit Fingernägeln in Berührung kommen.
Benutzen Sie ausschließlich die von Ihrem Anpasser empfohlenen Pflegemittel.
Lesen Sie die Gebrauchsanweisung des empfohlenen Pflegemittels gründlich durch.

Kosmetik-Tipps

Kontaktlinsen vor dem Schminken aufsetzen und vor dem Abschminken absetzen.

Als Wimperntusche empfiehlt sich schnell trocknende Mascara, auch Lidschatten in cremiger Form oder als Kompaktpuder haben sich besonders bewährt.
Flüssige Eye-Liner können zu Verfärbungen an weichen Kontaktlinsen führen.

Kajal soll nicht auf die Innenseite des Unterlides aufgetragen werden.

Bei Haarspray bitte darauf achten, dass kein Sprühnebel an die Augen kommt.
Berührung mit Hautcreme, Parfüm, Nagellack, Nagellackentferner oder After Shave vermeiden.

Trockene Augen

Bei ungünstigen Bedingungen können sich die Augen trocken anfühlen.
Durch trockene Umgebung wie ungünstiges Klimatisieren oder Überheizen von Räumen.
Bei Benutzung von Medikamenten
Bei Erkältung und Allergien
Bei zuwenig Lidschlägen (z.B. Bildschirmarbeiten, Autofahren, Fernsehen).
Falls dies zutrifft, fragen Sie Ihren Kontaktlinsen-Spezialisten nach einer geeigneten Benetzungslösung.

Leitungswasser

Leitungswasser enthält Mineralien und Metallpartikel, die den Kontaktlinsen schaden können.
Außerdem kann es Viren, Bakterien, Einzeller und Pilze enthalten, die sich im Linsenmaterial festsetzen können.
Benutzen Sie zum Abspülen der Kontaktlinsen nie Leitungswasser.