Pascal - dynamische Kontourtonometrie - Bestimmung der okuläten Pulsamplitude (OPA)

Mit dieser innovative Methode bekommt man wichtige Informationen über Ihren Augendruck und die Durchblutung Ihrer Augen:      
Das „PASCAL® Dynamic Contour Tonometer“ ist ein neues, hochmodernes Gerät, entwickelt zur absolut präzisen Ermittlung des Augeninnendrucks. Es wurde 2003 in der Schweiz, unter Berücksichtigung des aktuellen Wissensstands der heutigen Medizin- und Messtechnologien entwickelt. PASCAL® bietet die Möglichkeit, den Augeninnendruck genauer und unabhängiger von den individuellen Eigenschaften (z.B. Hornhautdicke, Hornhautkrümmung) des Auges zu messen. Die moderne Technik ermöglicht eine Verlaufsdarstellung (Pulsdruckkurve) des tatsächlichen Augeninnendrucks über einen definierten Zeitraum, wie z.B. beim Drehen eines Films. Während die anderen Applanationstonometer unter normalen Umständen keine Rückschlüsse über die Druckschwankungen im Auge zulassen (welche durch den Puls des Herzschlages entstehen), misst die neuere Technik auch diese Größe und erlaubt den tieferen Einblick in die Druckverhältnisse Ihres Auges.
 „Parallele Blutdruck“
Die anderen Applanationstonometer messen nur einen einzigen Wert der gesamten Augendruckverhältnisse. Übertragen auf den Blutdruck würde man Ihnen mitteilen, dass Ihr Blutdruck „100“ ist. Die Aussage dieses Messwertes wäre wertlos, denn der Arzt benötigt eine Information, wie hoch die Blutdruckschwankung zwischen der Systole und der Diastole ist. Die entsprechende Augeninnendruckschwankung, die okuläre Pulsamplitude wird vom neuen Gerät PASCAL® mitgemessen.